Creality Home > News > Die Reise zum Mittel ...
Packaging News

Die Reise zum Mittelpunkt der Nachhaltigkeit

Die Reise zum Mittelpunkt der Nachhaltigkeit
Die Reise zum Mittelpunkt der Nachhaltigkeit

Geht es um die viel diskutierte Nachhaltigkeit – die ökologische wohlgemerkt – geht es um nicht mehr und nicht weniger als um die Rettung unseres Planeten. Es geht dann darum, dass wir unseren Kindern eine Welt hinterlassen, die so schön und sicher ist wie sie das für uns gewesen ist, als wir Kinder waren. Und es geht darum, dass wir alle mit gutem Beispiel voran gehen.

Selbstverständlich muss auch die Verpackung ihren kleinen und dennoch wesentlichen Beitrag hierzu leisten. Die Möglichkeiten hierfür sind mannigfaltig. Und sind doch so gering. Zumindest, wenn man gänzlich unvorbereitet in die weite Welt der nachhaltigen Verpackung eintritt und der Komplexität und den darin verborgenen Antagonismen zwangsweise wie parallelisiert begegnen muss.

Wagen wir uns trotzdem mal ein Stück herein in diese Welt der nachhaltigen Verpackung:

Idealistisch wie wir sind, fällt uns sofort die sympathische Idee der Materialien ins Auge, die auf eine optimierte Ressourcennutzung ausgerichtet sind. Bio-basierte oder auch bio-kompostierbare Kunststoffe und deren Nachhaltigkeit sind leicht vorteilhaft vermittelbar. Aber wie ressourcenschonend und klimaschonend ist das am Ende wirklich? Und wie lässt sich das Thema der richtigen Entsorgung bis hin zum Endverbraucher vermitteln?

Gehen wir ein paar Schritte weiter in diese faszinierende, immer wieder neue Welt hinein, werden wir auf die Thematik des Recyclings aufmerksam. Auch eine Idee, die fast schon als eine „Liebe auf den zweiten Blick“ bezeichnet werden kann. So werden dann wenigstens die weggeworfenen Verpackungen wiederverwertet, denken wir uns. Doch kaum verliebt, kommen schon weitere zweifelnde Fragen auf. Auch in Richtung Klimaschonung. Auch in Richtung reibungslose Entsorgung. Was kann am Ende wirklich so ohne weiteres getrennt und aufbereitet werden?

Eine Frage, die uns sofort zur nächsten, sehr spontan sehr attraktiv erscheinenden Möglichkeit der nachhaltigen Verpackung führt: das Design for Recycling – liebevoll D4R genannt – welches die Konzipierung von Verpackungen hinsichtlich einer reibungslosen Rezyklierbarkeit bezeichnet. Komplexe und feste Verbindungen sowie Kombinationen unterschiedlich zu entsorgender Materialien werden dabei vermieden. Doch inwieweit ist D4R umsetzbar, wenn beispielsweise mehrschichtige Materialverbunde erforderlich sind, um den Schutz von sensiblen Produkten zu gewährleisten? Wie können Produkte, die auch von dem hohen Convenience-Grad ihrer dafür vergleichsweise komplex konzipierten Verpackung profitiert haben, ihre weiterhin stark auf Bequemlichkeit bedachten Endverbraucher noch überzeugen?

In der Ferne der Nachhaltigkeitswelt könnten wir jetzt noch schemenhaft weitere Möglichkeiten für nachhaltige Verpackungen entdecken: alt bekannt wie die Minimierung des Materialeinsatzes und der Gedanke des Mehrwegs, aber auch neu und innovativ. Allerdings haben viele zu diesem Zeitpunkt die Reise bereits erschöpft abgebrochen.

A long story told short: Viele Fragen sind noch nicht geklärt, bisher scheinbar nur hinsichtlich von Kunststoffen und in vereinzelte andere Richtungen aufgeworfen. Welche Materialien zukünftig in den Fokus der Öffentlichkeit geraten ist noch offen. Und was passiert am Ende – im wahrsten Sinne des Wortes – mit der Entsorgung? Wird am Ende doch wieder alles verbrannt, inklusive unserer aller guten Vorsätze? Und was ist dann der Weg?

Denn den gibt es. Soweit die gute Nachricht.

Für den Fall, dass Sie noch auf der Suche Ihres richtigen Wegs sind, lesen Sie mehr über unseren Leistungen im Bereich Nachhaltige Verpackung – Lebensmittel & Non-Food.

Über Berndt+Partner Creality
Als eine weltweit tätige Agentur für Marken- und Verpackungsdesign sowie Innovation für Food, Non-Food und OTC-Produkte im Bereich Fast Moving Consumer Goods präsentieren wir Ihnen die neusten Trends, Neuigkeiten und insights aus der Verpackungsbranche. Unser interdisziplinär arbeitendes Team mit einer Erfahrung von über 1.000 Projekten in über 20 Jahren haltet Sie stets auf dem Laufenden.
Unsere Leistungen
Wir sind Berndt+Partner Creality, eine weltweit tätige Agentur für Marken- und Verpackungsdesign sowie Innovation für Food, Non-Food und OTC-Produkte im Bereich Fast Moving Consumer Goods. Wir sind Designer, Ingenieure, Konzeptioner, Entwickler, Marktforscher, Tüftler, Strategen und Ideenlieferanten. Ein interdisziplinär arbeitendes Team mit einer Erfahrung von über 1.000 Projekten in über 20 Jahren. Wir sind Insider mit Außensicht. Lokal und global. Direkt für ihre Zielgruppe.
Design + Branding
Auf der Basis von ganzheitlichem Denken und einer nahtlosen Verbindung von präziser Strategie, innovativem Design und optimaler drucktechnischer Umsetzung kreieren wir aus Ihrer neuen Verpackung ein echtes Produkterlebnis mit unverwechselbarer Präsenz im Markt.
Mehr erfahren
Innovation + Engineering
Mit unserer Kompetenz in Graphic und Structural Design und unserem umfassendem Technologieverständnis wird innovatives Verpackungsdesign zu einem echten Erfolgsfaktor für Sie.
Mehr erfahren
Special Projects
Mit einem feinen Gespür für neue Trends und Konsumentenbedürfnisse in einem sich ständig wandelnden Marktumfeld entwickeln wir für unsere Kunden neue, individuell abgestimmte Leistungsangebote.
Mehr erfahren