Theraflex – Global lokal erfolgreich

11/12/2018

Theraflex zeigt, wie es geht.

Wie man auf Märkten global lokal erfolgreich sein kann, zeigt unsere Arbeit für die Theraflex-Produktlinie von Bayer, die in Russland und den Staaten der ehemaligen GUS vertrieben wird. Theraflex ist ein Präparat, das dem Verschleiß von Gelenken entgegenwirken soll.

In enger Kooperation mit unserer glba-Partneragentur in Moskau und dem russischen Bayer-Marketingteam haben wir dazu die Produkt- und Markenarchitektur strategisch aufgearbeitet, die Marke positioniert, das Markendach neu gestaltet und im Packaging Design visualisiert.

Die Produkt- und Markenarchitektur wurde von Creality strategisch so aufgearbeitet, dass sie marktseitig nachvollziehbar ist und den Neuprodukten der Theraflex-Pipeline geordneten Platz bietet.

Auf Basis einer auf umfangreichen Marktforschungen beruhenden „Bayer Market Segmentation“ haben wir anschließend drei unterschiedliche Routen entwickelt.

Route 1: Deduction via Consumer‘s Perception

 

Route 2: Deduction via Treatment

 

Route 3: Deduction via Target Audience Focus

 

Für jede der drei Routen wurde die Markenpositionierung detailliert ausgearbeitet, das Markendach neu gestaltet und das Packaging Design visualisiert.

Die Arbeiten bis zur finalen Entscheidung für eine der drei Routen haben wir in enger Zusammenarbeit mit unserer Partneragentur glba Moscow (Depot WPF) durchgeführt.

Für die konkrete Umsetzung bis hin zum finalen Druck der Verpackung hat in der Folge glba Moscow in engem Austausch mit dem russischen Marketingteam von Bayer die Federführung übernommen.

Der Theraflex-Case ist ein spannender Beleg, wie man lokale Märkte weltweit erobern kann, wenn man sein Handwerk wirklich versteht, die richtigen Netzwerkpartner hat und auf fundamentale Market- and Consumer-Insights aus erster Hand zurückgreifen kann.