Neues WOW! für einen Klassiker - Zielgruppen-Plus dank Packaging-Design

Der „Pen 68“ von Stabilo erobert in der Black-Edition gezielt eine junge Zielgruppe mit moderner Attitude. Ursprünglich als limitierte Edition geplant, zeigte sich das Packungslayout der Black-Edition so erfolgreich, dass es inzwischen auch auf die Standard-Verpackungen übertragen wurde.

Das fränkische Unternehmen Stabilo hat seinen Markennamen zu einem festen Begriff für Marker, Fineliner, Faser- und Farbstifte gemacht. Der Fasermaler Pen 68 ist eines der Klassiker-Produkte von Stabilo. Er verfügt über eine dickere Mine und eignet sich daher auch sehr gut zum Malen und Zeichnen. Derzeit ist der Pen 68 in fast 50 Farben verfügbar, die einzeln oder in verschiedenen Zusammenstellungen als Set gekauft werden können.

Die traditionelle Zielgruppe des Pen 68 ist breit gefasst. Es sind vor allem Schüler und Studenten, aber auch Erwachsene im Berufsleben. Oft mit „Pflichtaktivitäten“ wie Schule, Studium oder Job verbunden, macht sich der Pen 68 über sein neues Packaging-Design nun auch sehr erfolgreich hübsch für die Generation Social Media. Diese hat für sich den Anspruch formuliert, cooler, eigenständiger und individualisierter aufzutreten. Diese Attitude greift das neue Packaging auf.

Klare Schwarz-Kontraste in Kombination mit Weiß oder plakativen Farben und eine polarisierende, moderne und plakativ gestaltete visuelle Welt sind vertraute und angesagte Gestaltungselemente für diese Zielgruppe. Die schwarzen Stifte als ebenso edles wie hippes Objekt der Begierde zeigen sich in Aktion und verstärken die gewünschten Kontraste. Street-Art-, Graffiti- und Comic-Elemente sowie zeitgemäß eklektisch zusammengestellte Text-Elemente triggern die gewünschte Message zusätzlich und unterstreichen die gewünschte Attitude. Ein Reason to Believe, der wirkt!

Die Black Edition war ursprünglich als limitierte Edition angedacht, die primär in der wertigen Metallverpackung vertrieben werden sollte. Die guten Ergebnisse des neuen Packaging-Designs haben mittlerweile dazu geführt, dass das Black-Edition-Layout erfolgreich auch auf alltägliche Packungskonstellation transferiert wurde.

Ähnliche Projekte