Das Berliner Unternehmen Rausch steht seit jeher für qualitativ sehr hochwertige Schokoladen und Pralinen. Mit der „Rausch Plantagenschokolade“ wurde bereits in den 90er Jahren eine der ersten Schokoladen-Ranges im Markt etabliert, die die Herkunftsregionen der Kakaos und die unterschiedlichen Kakaoanteile in den Fokus der Produkt- und Sortenkommunikation stellte.

Der nun erfolgte Relaunch positioniert die Range noch stärker in Richtung Super-Premium und bringt dieses zum einen durch eine klare Fokussierung auf das hochprozentige Kakao-Sortiment (60%, 70%, 75% und 80%) zum Ausdruck. Zum anderen wurde ein Verpackungskonzept erarbeitet, das durch eine Kuvert-artige Faltung, vor allem aber durch seine aufwendige Veredelung die Besonderheiten der „Rausch Plantagenschokolade“ zum Ausdruck bringt.

Die Aufgabe von B+P Creality bestand dabei vor allem darin, eine innovative und trotzdem realisierbare Falttechnik zu entwickeln und die Machbarkeit der Veredelungen sicherzustellen, insbesondere der extrem filigranen dekorativen Stanzung auf der Frontseite der Schokoladenpackung.

Ähnliche Projekte