Superfoods direkt vom Amazonas

21/02/2019

Das junge Unternehmen „Fazenda Amazonas“ (übersetzt „Landgut Amazonas“) wurde von den brasilianischen Unternehmerinnen Aline Girardi e Suzi Cocenza in der Stadt Rio Preto gegründet. Mit seiner Marke „Puro+“ – auf Deutsch „Rein(heit)+“ – setzt  „Fazenda Amazonas“ auf eine Innovation im brasilianischen Getränkebereich: Puro+ ist die erste Marke, die ausschließlich auf kaltgepresste Säfte setzt. Zusätzlich werden die Säfte mit aktiven, natürlichen Superfood-Zutaten aus dem Ökosystem des Amazonas bereichert.

Superfoods haben in den letzten Jahren auch in Brasilien einen stark wachsenden Zuspruch erfahren. Bei brasilianischen Konsumenten ist Gesundheit, gesunder Lebensstil, Fitness und Vitalität ein herausragender Trend, zu dem gerade auch über Lebensmittel Zugang gesucht wird. Alleine im Jahr 2016 hat dieses Segment mehr als 27 Milliarden Dollar umgesetzt, mit einer Steigerungsrate von 10% gegenüber dem Vorjahr und glänzenden Perspektiven, da der Markt von einer noch sehr geringen Penetrationsrate gekennzeichnet ist.

Auf der Suche nach der perfekten visuellen Identität für die Puro+ Getränkereihe wandte sich das Unternehmen an glba-Sao Paulo. Die Agentur untersuchte das Marktsegment, entwickelte eine Markenstrategie und erarbeitete ein ganzheitliches Packaging Design, das auf ein proprietäres, visuelles Universum setzt. Geprägt wird es von der harmonischen Balance zwischen den Codes der verschiedenen Geschmackssorten und dem innovativen Ansatz und Zweck von Puro+.

Als zentrales gestalterisches  Element wählte glba-Sao Paulo (alias A10) die Dreiecksform. Sie ist innovativ und aufmerksamkeitsstark und steht sinnbildlich für die unaufknüpfbare Verbindung zwischen Individuum, Natur und Leben.

Die Bildwelt wird bestimmt von den organischen Strukturen und den natürlichen Bewegungsformen der Natur. Die Palette der verwendeten Farben setzt sich aus Erdtönen zusammen, wie sie in der Amazonasregion anzutreffen sind. Illustrationen der jeweiligen Superfood-Zugaben im Saft vermitteln dem Konsumenten das „Plus“ der jeweiligen Geschmackssorte auf attraktive und eindeutige Weise.

Im Ergebnis freute sich „Fazenda Amazonas“ über ein Design, dass Natur, Gesundheit sowie Design verbindet und das Produkt gleichermaßen als „premium“ wie als „natürlich“ kennzeichnet. Die Akzeptanz der Zielgruppe ist seit der Markteinführung sehr hoch und führt zu anhaltenden monatlichen Verkaufssteigerungen von 30%. Als kleines Plus erhielt die von glba-Sao Paulo / A10 entwickelte, visuelle Identität der Puro+-Säfte den Award der „Brazilian Graphic Design Biennial“.

 

Agentur: glba-Sao Paulo (A10 – Ideas that Transform)

Verantwortlich: Margot Doi Takeda; Founding Partner und Creative Director

Auftraggeber/Marke: Fazenda Amazonas / Puro+

 

Margot Doi Takeda ist eine passionierte und studierte Art-Direktorin und Designerin mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung. Nach ihrer Arbeit in einigen der bekanntesten brasilianischen Agenturen wie DPZ und DM9 gründete Takeda 1997 ihre eigene Agentur: „A10 – Ideen die Verändern“. Margot Doi Takeda war Jurorin der vieler brasilianischer Design-Preise, der Cannes Lions sowie Vorsitzende der London International Advertising Awards.

A10 ist eine 1997 in der brasilianischen Hauptstadt Sao Paulo gegründete Design- und Markenberatung. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Ideen, die Geschäfte, Produkte, Märkte und Sichtweisen verändern – und dabei konkrete Ergebnisse liefern. A10 verspricht Mehrwert für Kunden durch Kreativität und unternehmerischer Vision eines interdisziplinären Teams von Top-Professionals und einem starken Netz an Partnern.

Die Global Local Branding Alliance (glba) ist ein weltweites Netzwerk führender Verpackungs- und Markenagenturen. Das Netzwerk wurde 2013 von der Berliner Agentur Berndt+Partner initiiert und hat Partner in Shanghai, New York, São Paulo, Johannesburg, Istanbul, Moskau und Berlin.